02.08.2022

Nachhaltigkeit ist eines unserer sieben großen Unternehmensziele

Gibt es ein Schlüsselerlebnis, welches dir die Notwendigkeit der SDGs (in der Unternehmenskultur) vor Augen geführt hat?

Es gibt nicht das eine Schlüsselerlebnis, sondern Nachhaltigkeit ist immer schon Teil unserer Vision und unseres Produktes gewesen. Es entspringt unserem Selbstverständnis als Eltern und als Unternehmen. Wir wollen mit unseren Rädern Kinder fürs Radfahren begeistern, weil wir glauben, dass aus kleinen begeisterten Radfahrern eines Tages große begeisterte Radfahrende werden. Das ist gut für die Umwelt, fürs Klima, für den Planeten und gut für die Menschen. Und es macht Spaß.
Damit allein geben wir uns allerdings nicht zufrieden. Nachhaltigkeit ist eines unserer sieben großen Unternehmensziele. Deshalb haben wir letztes Jahr die Abteilung ESG, die sich den drei nachhaltigkeitsbezogenen Verantwortungsbereichen (Umwelt, Soziales, verantwortungsvolle Unternehmensführung) widmet, aufgebaut. Unser ESG-Team hat in den letzten Monaten ein umfassendes Nachhaltigkeits-Audit durchgeführt und dabei alle Geschäftsbereiche genau durchleuchtet sowie unseren C02 Fußabdruck gemessen. Auf Grundlage des ESG-Audits und durch die Berechnung unseres CO2-Fußabdrucks wissen wir, wo wir in Bezug auf Nachhaltigkeit stehen und können konkrete Ziele und Maßnahmen zur Umsetzung definieren.

Welche SDGs bei woom habt ihr im Fokus?
SGD #17 Partnerships for the Goals & #13 Climate Action: Wir setzen uns aktiv für die Mobilitätswende ein und unterstützen diverse Nachhaltigkeitsinitiativen, die Nachhaltigkeitsstandards in der Fahrradindustrie etablieren wollen: Zum Beispiel die "Bike Charta" – einen Aktionsplan für soziale Verantwortung von Unternehmen für Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit und Klimaschutz von Produkten und Dienstleistungen in der Fahrradbranche. Oder das "Climate Commitment" von Shift Cycling Culture, bei dem es darum geht, wie die Fahrrad-Branche zum Erreichen der UN-Klimaziele beitragen kann.
Darüber hinaus arbeiten wir seit vielen Jahren mit Organisationen und verkehrspolitischen Initiativen zusammen, die sich für eine nachhaltige Verkehrswende einsetzen – wie zum Beispiel mit dem Verkehrsclub Österreich, der Radlobby Österreich oder der Mobilitätsagentur der Stadt Wien.

SDG #12 Reponsible Consumption and Production: Mit dem woom upCYCLING Programm ermöglichen wir unseren Kund:innen gebrauchte woom bikes an uns zurückzugeben. Beim Kauf eines neuen woom bikes erhält man 40% vom ursprünglich gezahlten Kaufpreis zurück. Die gebrauchten woom bikes werden von uns durchgecheckt, in Schuss gebracht und bringen als geprüfte Gebrauchträder ihren nächsten Besitzer:innen wieder Freude. Im Rahmen eines aktuellen Pilotprojektes arbeiten wir an der Entwicklung einer neuen woom Produktfamilie, die nach Circular Economy Prinzipien gestaltet wird. Wir möchten stetig dazulernen, um zukünftige Produktentwicklungen noch besser und nachhaltiger gestalten zu können.

Und natürlich auch SDG #3 Health and Well being. Hier schließt sich dann auch der Kreis zu meiner Funktion als Leitung des globalen Employee Experience Teams. Im Unternehmen setzen wir uns für Gleichberechtigung, Chancengleichheit, Wachstum und persönliche Entwicklung ein. Und natürlich gehört dazu auch eine gutes Arbeitsumfeld und Arbeitsklima sowie Flexibilität in viele Richtungen, die jedem unserer woomster die Möglichkeit gibt, auf das eigene Wohlbefinden zu schauen.

Was braucht es, um die SDGs auch nach innen glaubwürdig in der Unternehmenskultur zu verankern?
Wir müssen sie leben und danach handeln, nicht nur davon reden. Wir wissen, dass es um ein großes Ganzes geht, in dem auch die kleinen Dinge zählen. Die Employee Experience ist ein Teil davon, Bioprodukte als Snack, Mittagessen in Recycling Verpackung, Car Free Day sind dann die kleinen Dinge und Projekte, die täglich zu
dieser Verankerung beitragen.

Es geht auch darum, nicht bloß einen oder mehrere Verantwortliche für die SDGs zu benennen, sondern Nachhaltigkeit bei jeder Unternehmensentscheidung mitzudenken – und zwar egal aus welchem Bereich im Unternehmen, sei es bei Employee Experience, Customer Experience, Supply Management, Produktion oder Logistik.

Was erwartet uns inhaltlich in deinem Vortrag?
> Nachhaltige Mobilität und Mobilitätswende
> Gesundheit und Wohlbefinden
> Employee Experience
> People First
> Und vieles mehr

Zurück

Weitere News

02.08.2022

Interview mit Valerie Ferencic, Head of Global Employee Experience, woom bikes, Klosterneuburg.

19.07.2022

Unter diesem Titel haben Marion Zöchbauer und Johannes Naimer-Stach ein Interview mit Eva Selan von HRweb.at geführt.

05.07.2022

Die Co-Creation Journey geht unter dem Motto "Nachhaltigkeit & Ökologie" in die zweite virtuelle Runde.

30.06.2022

Josef Scheidl ist Geschäftsführer der Brantner Österreich. In seinem Vortrag spricht er über die Herausforderung, wie man Mitarbeiter:innen auf der Reise in die Zukunft mitnimmt.

31.05.2022

Christiane Wöber ist im Qualitätsmanagement bei Alpenresort Schwarz in Obermieming tätig. In einem Kurz-Interview gibt sie uns einen Einblick wie es gelingt, Mitarbeiter:innen zu entwickeln, deren Werte, Haltung und Entscheidungen im Einklang mit den SDGs stehen.

13.04.2022

Seid ihr bereit für „Good WHYbrations“? Beim 6. Corporate Culture Jam diskutieren wir mit der #jamcommunity, wie man Nachhaltigkeit und die SDGs als Kulturelement verankert.

27.09.2021

Das war der fünfte Corporate Culture Jam im GABRIUM in Maria Enzersdorf!

31.08.2021

Maike van den Boom spricht am 22. September beim Corporate Culture Jam im GABRIUM über das Thema "WENIGER ARBEITEN – MEHR SCHAFFEN" - Die Kraft der skandinavischen high-trust Länder. Im Interview mit Eva Selen, HRweb.at, gibt sie bereits einen Einblick in dieses skandinavische Konzept.

17.06.2021

Die Co-Creation Journey mit Creaholic, Neuwaldegg und anderen Zukunftsgestalter:innen ist gestartet! Drei weitere Termine gibt es noch.

19.04.2021

An vier Halbtagen findet die Co-Creation-Journey 2021 DIGITAL statt. Entdecke in dieser Zukunftsreise die neue Normalität der Zusammenarbeit gemeinsam mit den Leiter*innen von Creaholic und Neuwaldegg.

01.04.2021

Am 14./15. Juni findet die 8. Fachkonferenz Betriebliches Gesundheitsmanagement in München und virtuell mit topaktuellen Berichten aus Wissenschaft und Praxis statt.

10.02.2021

Ein Ort vor den Toren Wiens, der die Welt umarmt - unsere Location für den Corporate Culture Jam am 22./ 23. September.

18.01.2021

Am 5. Februar 2021 findet das erste Jam-Frühstück DIGITAL und DACH-Community Netzwerken statt.

10.10.2020

Der 4. Corporate Culture Jam ist am 7./ 8. Oktober 2020 in der Anker Brotfabrik über die Bühne gegangen.
Wir jammen am 4./ 5. Mai 2021 in die nächste Runde.

14.09.2020

Julia Weinzettl, taskfarm, im Interview mit Birgit Aichinger, Geschäftsführerin der Vöslauer Mineralwasser GmbH.

28.08.2020

Im Interview von Julia Weinzettl, taskfarm, zeigt Hermann Neuburger seine Gründe auf, warum es sinnvoll ist, weniger Fleisch zu Essen und wie sie schon vor 15 Jahren ihr erfolgreiches Geschäftsmodell neu überdacht haben.

Gesundheit unserer Teilnehmenden hat bei uns absolute Priorität

10.08.2020

Die Gesundheit unserer Teilnehmenden beim Corporate Culture Jam hat bei uns absolute Priorität!

Im Gespräch mit Isabella Seiser

03.08.2020

Diese etwas andere Zeit hat unerwartet neue Blickwinkel eröffnet - Paradigmen wurden ausgehebelt, Entwicklungen beschleunigt. Isabella Seiser, Vortragende beim Corporate Culture Jam in Wien, hat uns vorab einige Fragen beantwortet.

Interview mit Erich Artner

20.07.2020

Erich Artner ist Keynote-Speaker beim Corporate Culture Jam am 7./ 8. Oktober 2020 in der Anker Brotfabrik Wie und gibt uns einen kleinen Einblick in seine Keynote und was das Thema Mut in dieser Zeit für ihn bedeutet.

Vorgeschmack auf den CCJ 2020

01.02.2020

SUCCUS Wirtschaftsforen, Veranstalter des Corporate Culture Jam, identifire und M.O.O.CON, Initiatoren des Corporate Culture Jam, geben im Interview mit HRweb.at einen Einblick auf die Themen 2020 und was die Teilnehmenden vor Ort erwartet.